Institut für Sportwissenschaft

Studium Generale

Ringvorlesung „Fit für die Zukunft“

Sommersemester 2014
Mittwoch 18 – 20 Uhr
Hörsaal 21, Kupferbau

Der Begriff der Fitness steht für Gesundheit, Tauglichkeit oder Tüchtigkeit und wurde lange Zeit vor allem mit dem körperlichen Zustand in Verbindung gebracht. Eine Google-Suche des Begriffs zeigt jedoch schnell, dass Fitness mittlerweile in vielfältigen Zusammenhängen zur zentralen Zielgröße geworden ist: Heute sollen Unternehmen, Parteien, Krankenhausstandorte, Projektmanager, junge Menschen, alte Menschen, ja sogar Roggen (Innovations-Report) fit für die Zukunft gemacht werden.

Die Vielfältigkeit bei der Verwendung des Fitnessbegriffs korrespondiert mit der Bandbreite sportwissenschaftlicher Forschung. In diesem Sinne prägt Vielfältigkeit auch das Programm der Ringvorlesung „Fit für die Zukunft“, die anlässlich des 175jährigen Bestehens des Tübinger Instituts für Sportwissenschaft (IfS) angeboten wird. Die Ringvorlesung widmet sich verschiedenen Aspekten des Themas „Fit für die Zukunft“. Unter anderem werden dabei folgende Fragen behandelt:


In Anlehnung an das interdisziplinäre Leitbild des Tübinger IfS sind an der Vorlesung Vertreter unterschiedlichster sportwissenschaftlicher Teildisziplinen beteiligt, angefangen bei der Sportpsychologie über die Sportsoziologie, Sportökonomie und Sportmedizin bis hin zur Biomechanik.

Verantwortlich

Programm: