Arbeitsbereiche am Institut für Sportwissenschaft

Arbeitsbereich I

Der Arbeitsbereich I vertritt innerhalb der Sportwissenschaft die Themenfelder Sportökonomik, Sportmanagement und Sportpublizistik sowie die Theorie und Praxis der Sportart Schwimmen.

 

Arbeitsbereich II

Der Arbeitsbereich II vertritt innerhalb der Sportwissenschaft die Sportpsychologie und Methodenlehre sowie die Theorie und Praxis der Sportarten Fußball, Handball, Kleine Spiele und Integrative Sportspielvermittlung.

 

Arbeitsbereich III

Der naturwissenschaftlich ausgerichtete Arbeitsbereich III vertritt innerhalb der Sportwissenschaft die Fächer Biomechanik, Bewegungs- und Trainingswissenschaft. Die Mitarbeiter befassen sich auf dem Sektor der Bewegungswissenschaft vor allem mit der Analyse und der Optimierungen von sportlichen Bewegungsabläufen. In der trainingswissenschaftlichen Forschung steht die Diagnose von Kraftfähigkeiten in Individualsportarten im Vordergrund.

 

Arbeitsbereich IV

Der Arbeitsbereich IV vertritt die sozial- und gesundheitswissenschaftlichen Themenfelder innerhalb der Sportwissenschaft - unter besonderer Berücksichtigung der Soziologie des Sports und der Gesundheit. Im Arbeitsbereich sind darüber hinaus die Theorie und Praxis der Sportaktivitäten Basketball, Fitness & Gesundheitssport, Gerätturnen, Golf, Gymnastik & Tanz, Kajak, Klettersteig, Rudern, Schneesport, Skihochtour, Tauchen und Trampolin verortet.

 

Arbeitsbereich V

Mit der Besetzung der Professur für Sportwissenschaft mit dem Schwerpunkt Gesundheitsbildung wurde zum WS 2011/12 der Arbeitsbereich V „Bildungs- und Gesundheitsforschung im Sport“ eingerichtet. Dieser Arbeitsbereich vertritt die sportwissenschaftliche Bildungsforschung und Sportpädagogik sowie die sportwissenschaftliche Gesundheitsforschung in Gesundheitsförderung, Prävention und Rehabilitation.

Abteilung Sportmedizin

Die Abteilung Sportmedizin beschäftigt sich mit dem Einfluss von Bewegung, Training und Sport auf den gesunden und kranken Menschen.